Smart TV Problem mit Amazon Prime

Alle Geräte, die auf LCD- und LED-Technik basieren

Moderator: LG Support

Micha23
Beiträge: 2
Registriert: Di 16. Aug 2016, 08:14

Smart TV Problem mit Amazon Prime

Beitragvon Micha23 » Di 16. Aug 2016, 09:04

Hallo zusammen,
ich habe einen LG 55UB820V, mit dem ich bislang super amazon prime schauen konnte. Seit ca.2Wochen kann ich zwar auf mein Amazon prime Menü über meine Premium Apps wie üblich zugreifen, aber sobald ich einen Film starte läuft der Ladebalken ewig und bricht irgendwann ab oder es erscheint sofort eine Fehlermeldung "Abbruch wegen zu geringer Bandbreite"
TV Software Version ist 4.12.25 (Bei Verisonsprüfung, heißt es ich habe bereits die aktuellste Version gespeichert)
Amazon Instant Video App Version (0002.0005)
Eine Initialisieung hat mehrfach nichts gebracht. Interessant hierbei war nur, dass nach dem Neustart die App-Symbole anderst aussahen aber nach ein paar Sekunden änderten sich die Symbole auf das bekannte Design und ab und zu kommt eine Information zu einem Softwareupdate das nachts um 1Uhr installiert wird (man soll hierzu das Gerät nicht ausschalten), Jedoch wie gesagt bei der Softwareversionsprüfung wird gesagt, dass ich die aktuelle Version schon besitze!?
Meine Bandbreite beträgt 1700kbit/sec, laut Amazon ist eine Mindestbandbreite von 900kbit/sec nötig. Somit ausreichend (es lief ja bislang auch immer...)
Laut Amazon soll die App eine Mindestversion von 2.31003 haben, damit es geht. Da die App aber zu den Premium-Apps gehört kann ich hier nichts updaten.
Alle anderen Apps funktionieren auch der Internet Explorer, Änderungen am Router oder sonst wo wurden nicht vorgenommen.
Ich bin momentan nur genervt, weil ich keinen Ansatzpunkt finde wo ich noch was ausprobieren könnte! Letzte Möglichkeit wäre mal das Gerät auf Werkseinstellung zurück setzten, aber das wollte ich eigentlich vermeiden.
Hoffe hier kann mir jemand helfen!!! HILFE!!

Desaster
Beiträge: 569
Registriert: So 7. Feb 2016, 12:05

Re: Smart TV Problem mit Amazon Prime

Beitragvon Desaster » Di 16. Aug 2016, 09:14

Hallo,
hast Du es schon einmal mit einem Werksreset versucht?
Dabei werden alle Einstellungen auf Werkseinstellungen zurückgesetzt.

Vorher würde ich aber folgendes prüfen:
Wie ist der TV mit dem Router verbunden (WLAN/Kabel).
Die Einstellungen am Router schon mal geprüft?
Falls WLAN, die Verbindung mal neu anlegen.
Evtl. strahlt auch ein Nachbar mit (neuer) PowerLine-Verbindung seit kurzem in Dein Netz ein.
Gruss
Desaster

Micha23
Beiträge: 2
Registriert: Di 16. Aug 2016, 08:14

Re: Smart TV Problem mit Amazon Prime

Beitragvon Micha23 » Di 16. Aug 2016, 11:28

Hallo nochmal,
Werkseinstellung wollte ich noch vermeiden, aber da werde ich wohl nicht drum herum kommen.
Ich habe schon immer den TV mit einem Kabel zum Router verbunden, d aich gerade solche Störungen vermeiden wollte.
Grüße

Desaster
Beiträge: 569
Registriert: So 7. Feb 2016, 12:05

Re: Smart TV Problem mit Amazon Prime

Beitragvon Desaster » Di 16. Aug 2016, 12:01

Hallo,
selbst auf LAN-Verbindungen kann sich ein PowerLine-Betrieb in der Nachbarschaft negativ auswirken....daher mein Hinweis.
Gruss
Desaster

mk2013
Beiträge: 1418
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:12

Re: Smart TV Problem mit Amazon Prime

Beitragvon mk2013 » Sa 20. Aug 2016, 15:17

Desaster hat geschrieben:selbst auf LAN-Verbindungen kann sich ein PowerLine-Betrieb in der Nachbarschaft negativ auswirken....daher mein Hinweis.

Ähm... nein.

Wenn Powerline das verkabelte Ethernet (!) eines Nachbarn beeinflussen würde, sollte man mal dringlichst mit seinem Elektriker reden oder mit einem Exorzisten seines Vertrauens Kontakt aufnehmen.

In Mehrfamilienhäusern sind die Stromkreise sowieso getrennt, meist ist das Problem eher bei Häusern die oft umgebaut wurden, dass man keine Verbindung über Powerline bekommt ohne einen Phasenkoppler im Elektroschrank zu verbauen.

Mit sauberen, vorkonfektionierten Patchkabeln (PIMF / S-FTP) mit ein paar Metern vom Router zum Gerät oder einer guten LAN Verkabelung im Haus (Patchfeld und Dosen) kann kein Powerline Adapter der Welt einem verkabelten Netzwerk irgendwas anhaben.

Sorry, musste einfach raus. :D

Vor allem hat der TE das Problem nur am LG TV. ;)

Desaster
Beiträge: 569
Registriert: So 7. Feb 2016, 12:05

Re: Smart TV Problem mit Amazon Prime

Beitragvon Desaster » Sa 20. Aug 2016, 15:50


mk2013
Beiträge: 1418
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:12

Re: Smart TV Problem mit Amazon Prime

Beitragvon mk2013 » Sa 20. Aug 2016, 16:04

...gelesen und vor allem verstanden hast Du den Artikel schon?

Es ging dort um Funkstörungen bei großflächigen Projekten die mit Powerline Access Netzwerkinfrastrukturkosten reduzieren (Stromanbieter Märchen) und das Verlegen von anständiger Verkabelung (LWL / FTTH / FTTB / FTTC / LAN / Telefon / Coax) zugunsten vergammelter, vorhandener Stromleitungen reduzieren wollten, was zum Glück grandios gescheitert ist.
Das Inhouse Powerline Funkstörungen und Störungen im Stromnetz erzeugen kann (na ja tut es garantiert, über diese Störungen im Stromnetz werden ja die Daten übertragen) sollte auch klar sein, nur hat das alles nichts mit einem stinknormalen, verkabelten CATx Ethernet Netzwerk zu tun.

Von einem verkabelten Netzwerk steht kein Wort in diesem Artikel.

Desaster
Beiträge: 569
Registriert: So 7. Feb 2016, 12:05

Re: Smart TV Problem mit Amazon Prime

Beitragvon Desaster » Sa 20. Aug 2016, 16:30

Oh je....ein Schlaumeier....!

Wenn Störungen im Stromnetz durch Powerline entstehen können, so ist nicht ausgeschlossen das auch Router/Modem und/oder das TV von diesen Störungen beeinflußt werden "können".
Somit wäre auch bei einer ungestörten Verkabelung Probleme "möglich"...mehr ist damit nicht gemeint.
:D

mk2013
Beiträge: 1418
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:12

Re: Smart TV Problem mit Amazon Prime

Beitragvon mk2013 » Sa 20. Aug 2016, 16:51

Oh je....gefährliches Halbwissen....!

Nochmal: Powerline erzeugt "Störungen" im Stromnetz innerhalb der Toleranz überhaupt erst mal funktionieren zu können, oder woher meinst Du kommen die Daten? Durch nicht geschirmte Stromverkabelung wirkt das Stromnetz des Gebäudes im schlimmsten Fall wir eine Antenne und erzeugt Störfrequenzen in *Funkbändern* die WLAN (!!!) und andere Funknetze beeinflussen.

So lange Du Strom in Haus hast, hast Du immer irgendwelche Störeinflüsse, nur haben diese nichts, aber auch gar nichts mit verkabelten, geschirmten Netzwerken zu tun.

Dann empfehle weiter in jedem Thread Werksresets und Powerline als arkane Störungsursache wenn alle Geräte im Netzwerk außer dem LG TV funktionieren.

@Micha23:
Frag doch mal bei Amazon nach oder schau in die Smart TV Geräte Kompatibilitätsliste für Amazon Prime. Vielleicht ist der UB auch wegen Updates seitens Amazon (Stichwort: HDR) aus der Liste der kompatiblen Geräte gefallen. Ging mir mit Netflix bei einem LM oder LA schon mal so.
Auch könntest Du den über LAN angeschlossenen TV mal dauerhaft anpingen (vom Rechner aus: Kommandozeile (z.B. Windows: cmd) dann ping IP.DES.LG.TV -t) und testen ob Paketverluste auftreten. Sicher wurde das LAN Kabel schon mal getauscht, kann sein dass es einen Wackelkontakt hat. Einfach könnte man das gegenprüfen wenn man an das Kabel des TV einen PC anschließt und zum Router pingt oder einfach durch Streaming oder Kopiervorgänge aus dem lokalen Netzwerk Last erzeugt.

Desaster
Beiträge: 569
Registriert: So 7. Feb 2016, 12:05

Re: Smart TV Problem mit Amazon Prime

Beitragvon Desaster » Sa 20. Aug 2016, 17:29

Ok, der Klügere gibt nach.....!
Wer selbst die "Möglichkeit" von Störungen abstreitet....dem ist wohl nicht zu helfen...!
Und ja so ein Wackelkontakt, am LAN-Stecker der verriegelt ist, das ist natürlich Deine "mögliche" Lösung.
Ich fasse es nicht....!


Zurück zu „LCD- und LED-Geräte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste