55SJ850V – LG nie wieder

Alle Geräte, die auf LCD- und LED-Technik basieren

Moderator: LG Support

watterli
Beiträge: 1
Registriert: Do 4. Jan 2018, 14:31

55SJ850V – LG nie wieder

Beitragvon watterli » Do 4. Jan 2018, 15:05

Am Blackfriday haben wir obiges Gerät in der Schweiz gekauft.

2 Tage später wurde der Fernseher gemäss Bedienungsanleitung ausgepackt, der Standfuss montiert und Gerät an seinem neuen Platz aufgestellt. Ab diesem Zeitpunkt wurde das Gerät nicht mehr bewegt und wir sind ein kinderloser Haushalt.

Bereits nach 1 Woche haben sich im laufenden Betrieb im unteren Fünftel des Bildschirms Streifen gebildet. Wir hatten einen Film über die Netflix App angeschaut und mittels Pausentaste unterbrochen. Nachdem wir zurück ins Wohnzimmer kamen um den Film weiterzuschauen, sahen wir die Streifen. Das Problem liess sich auch nicht durch neustarten des Fernsehers beheben.

Am nächsten Tag meldeten wir den Defekt dem Verkäufer und gingen davon aus, dass der Fehler innerhalb der Garantie behoben wird. Das Gerät wurde abgeholt und ein paar Tage später erhielten wir einen Kostenvoranschlag, welcher teurer als der Anschaffungspreis war. Begründung: «Mechanisch gebrochenes Display festgestellt. Keine Garantie (Selbstverschulden). »

Da das Gerät seit dem Zeitpunkt der Installation nicht mehr bewegt wurde, 1 Woche problemlos funktionierte und der Schaden während dem laufenden Betrieb, ohne Einfluss unsererseits eintrat, sind wir der Meinung, dass es sich um einen Garantiefall handelt.

Wir haben darauf beim Verkäufer reklamiert, dass wir den Kostenvoranschlag nicht akzeptieren.

Der Verkäufer hat geantwortet, Zitat: «Risse sind jedoch grundsätzlich mechanischer Natur verursachend und unterstehen folglich auch nicht der Garantie des Herstellers. Somit ist eine Reparatur unter Garantie leider nicht möglich. » Weiter schreibt der Verkäufer: «Weiter hat ein Riss im Display immer sofortige folgen, da der Energiefluss an dieser Stelle unterbrochen ist und somit die ganze Zeile / Spalte in diesem Bereich betrifft. » Sie hätten jedoch einen Kulanzantrag an LG gesendet.

Nachdem wir LG Schweiz ein Video mit Schaden zugestellt haben, erhielten wir die Rückmeldung, Zitat «… dass es sich um einen durch Druck entstandenen Bruch handeln muss. An dieser Stelle muss ich leider am Entscheid des Verkäufers festhalten; es handelt sich hierbei um einen Bruch, entstanden durch äussere Einwirkung. Dieser kann unmöglich eigens, durch den Betrieb entstanden sein»
Anhand der Aussagen der beiden Unternehmen stellen sich die folgenden Fragen:

- Wenn ein Bruch sofortige Wirkung auf das Bild hat, wie kann dieser eintreten, wenn niemand im Raum ist?
- Wieso sieht man bei ausgeschaltetem Fernseher keine Bruchstelle?
- Wie kann LG nur anhand des kurzen Videos abschliessend feststellen, dass der Bruch durch äussere Einwirkungen entstanden
sein muss?

Unter diesem Link kann auch ein gleicher Fall mit einem LG Fernseher gelesen werden in welchem LG schlussenlich ihre Verantwortung übernommen haben. https://www.cnet.com/forums/discussions/can-lcd-tvs-broken-by-finger-pressure-632278/

Die Verkäufer und Hersteller finden immer einen Weg, dass der Schaden durch ein Selbstverschulden des Benutzers ausgelöst wurde.

"LG bietet nicht nur innovative Produkte, die technisch auf dem aktuellsten Stand sind, sondern zudem einen kompetenten Kundenservice, der Ihnen das Leben erleichtert" --> Dieser Slogan ist für uns nur noch ein Hohn. Wir werden zukünftig sicherlich keine Produkte mehr von LG kaufen.

Desaster
Beiträge: 568
Registriert: So 7. Feb 2016, 12:05

Re: 55SJ850V – LG nie wieder

Beitragvon Desaster » Do 4. Jan 2018, 15:42

Hallo,
wenn am Frontglas aussen keine Spuren von "Gewalteinwirkung" erkennbar sind, kann es zu einem Bruch des Display eigentlich nicht kommen.
Evtl. wurde ein defektes "diaelektrisches" Teil verbaut, welches dann im Betrieb den Geist aufgegeben hat.

Siehe hier:
https://www.google.de/search?q=aufbau+eines+LED-TV&client=firefox-b&dcr=0&tbm=isch&source=iu&ictx=1&fir=46qxC6vO8BYIeM%253A%252CIkOPZA78s78RZM%252C_&usg=__WJFuMYg_HwsECFW87nKesUEMvNA%3D&sa=X&ved=0ahUKEwii4dOOxL7YAhVBbVAKHfFIDQgQ9QEINzAC#imgrc=46qxC6vO8BYIeM:

Würde hier ggfs. einen Sachverständigen heranziehen und gerichtliche Schritte einleiten.
Gruss
Desaster

LieberGrundig
Beiträge: 7
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 14:02

Re: 55SJ850V – LG nie wieder

Beitragvon LieberGrundig » Mi 14. Feb 2018, 14:21

Dem kann ich mich nur anschließen.

NIE WIEDER LG !!!!!

60SJ850V

Das gleiche Problem, erst ein horizontaler Streifen nach einer Minute ohne Einwirkung ein Riss im Display sogar mit schwarzer Tinte.C.a 5 -7 cm.
Die schwarze Farbe ist nach 14 Tagen vollständig verschwunden, selbst auf dem Display sieht man jetzt kaum noch etwas, trotzdem ist der Riss vorhanden.
Ein von mir einbestellter unabhängiger ( NICHT LG) Gutachter/Techniker begutachtete den TV und sprach von einem Produktionsfehler bzw. die großen Displays stehen unter Spannung und reißen mauch mal gern.
TV Gerät 3 Monate jung.
KLAR die GLOTZE gab es schlappe 1400€ günstiger, aber nichtsdestotrotz , also dessenungeachtet MUSS sie funktionieren.
Bei LG auf der Homepage selbst im OUTLET (International) gibt es nur bei LG.com nicht bei LG.de bestellt. :mrgreen: Ein Schelm der böses dabei denkt. Es ist keine B WARE nur die sog."RABATT AKTIONEN" um den produzierten Müll wohl oder übel irgendwie loszuwerden man darf auch immer nur ein Teil kaufen.
Sozialismus lässt grüßen, sind wohl Teile aus NK verbaut :mrgreen: Nochmal ein Schelm der böses dabei denkt.
Danach unzähligemale mit LG komuniziert, Fotos vom Schaden gemacht und über den Support an LG geschickt das war völlig für die Füße, man merkt aber schon im Ansatz da geht nichts !!!!!
Es wurde abgeschmettert bis der Arzt kommt, scheint wohl bei LG an der Tagesordnung.
Selbstverschulden usw. usf. lautete die wahnsinns Ferndiagnose von LG, was für eine Frechheit von LG zu behaupten man hätte den Schaden selbst herbei geführt und den Kunden so versuchen abzuwimmeln.
Einziger Vorschlag von LG, einenTechniker zu schicken um einen Kostenvoranschlag für die kostenpflichtige Reparatur zu erstellen. :lol: :lol:
Wohl das Belohnungspunktesystem im CCenter. ;) :lol: :lol:
War mir jetzt egal, habe alles meinem Anwalt gegeben, soll der sich mit Müll rumschlagen, tut er auch ziemlich erfolgreich.
Ich kann nur JEDEM raten sich nicht verar..... zu lassen und auf sein Recht bestehen. §§§§§§§ HAHAHAHHA

Kann nur jedem davon abraten sich ein LG TV anzuschaffen. Es gibt durschaus Marken wie PA.....C oder SO..Y selbst SA.....G ist durchaus 1.00000
mal besser die haben wenigstens einen funktierenden Kundendienst ohne BOTS !!!!!!
Hatte letztes Jahr vor dem LG einen HISENSE also SAMSUNG ;) der hat nach 12 Monaten den Geist aufgegeben.
1.Kundendienst konaktiert
2.Techniker VOR ORT Fehlproduktion festgestellt.
3.Anruf bei HISENSE der Kundienst hat gefragt neues TV Gerät oder Geld zurück.
4. Geld wurde umgehend zurück überwiesen.

DAS NENNE ICH SERVICE !!!!!!

FAZIT

Tja LG ihr könnt euch verkriechen und verstecken, aber der Verantwortung könnt ihr nicht davon laufen, ich freu mich schon auf meien NEUEN TV oder mein GELD zurück.
Ihr wisst ja wie gern ihr mich haben könnt. KUSS !!!
Zuletzt geändert von LieberGrundig am Mi 14. Feb 2018, 15:05, insgesamt 10-mal geändert.

ekl69
Beiträge: 347
Registriert: Do 12. Feb 2015, 18:52

Re: 55SJ850V – LG nie wieder

Beitragvon ekl69 » Mi 14. Feb 2018, 18:20

Und geht es dir jetz besser.

Blöd nur, dass von LG hier sowieso keiner vorbei kommt, bzw. liest.

Somit für den Ar.....

Auch bei anderen Herstellern ist nicht alles Gold was glänzt.

Ich hatte schon diverse Reklamation mit LG-TVs.

Und bisher wurden alle Reklamationen problemlos erledigt.

Nimm dir einen Anwalt etc. und gut ist.

Gruß

Desaster
Beiträge: 568
Registriert: So 7. Feb 2016, 12:05

Re: 55SJ850V – LG nie wieder

Beitragvon Desaster » Mi 14. Feb 2018, 22:34

Hallo,
hoffe mal nicht das Du in diesem "Ton" reklamiert hast....dann bräuchte man sich über die Reaktion von LG nicht zu wundern.
Wie man in den Wald hinein ruft.....!
Zudem ist man immer besser bedient, wenn man sich auf Gewährleistung beruft.
Wird Dir Dein Anwalt sicherlich erklären können.....!
Gruss
Desaster

LieberGrundig
Beiträge: 7
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 14:02

Re: 55SJ850V – LG nie wieder

Beitragvon LieberGrundig » Sa 17. Feb 2018, 08:39

"hoffe mal nicht das Du in diesem "Ton" reklamiert hast"

SELBSTVERSTÄNDLICH NICHT !!!!!! ABER ZUCKER wurde nach etlichen Schriftwechseln AUCH NICHT IN DEN A.... GEBLASEN, vor allem nicht bei solch einer Sturheit und überheblich aroganten Ignoranz.
Call Center ID iotie.

ES GEHT DARUM WIE LG IN DEN WALD HINEIN GERUFEN HAT UND SO SCHALLT ES JETZT 100.000 FACH ZURÜCK MIT RIESEN ECHO !!!

"Zudem ist man immer besser bedient, wenn man sich auf Gewährleistung beruft."

DENKST DU ICH BIN EIN KLEINER ODER GROSSER DEPP UND BRÄUCHTE HIER TIPPS z.B. bezüglich einer Gewährleistung.
NICHTS FÜR UNGUT, WOHL KAUM.
Gut gemeint von einem der sich Desaster nennt, aber was sich LG hier leistet enzieht sich jeglicher verantwortungsvoller Kompetenz und dasssss die Koreaner nicht gerade MADE in GERMANY ;) (wer dei die Enstehehung der Geschichte kennt) sind, auch gerne SCHROTT produzieren sollen sie doch einfach ihren Pflichten nachkommen und gut ist, von einem ordentlichen Produkt das "viel Geld" kostet sollte man das erwarten können, aber NEIN genau das Gegenteil ist der Fall.
Zudem gehören die auch zu den "GROßEN" Steuervermeidern allein aus dem Grund WÜRDE ICH NIE WIEDER LG KAUFEN !!!!!!
"Dein Anwalt sicherlich erklären können" Der muss mir NIX erklären, den hab ich nur weil der mich NIX kostet und weil der sich mit so eimem abgefuckten SCHEIß herumschlagen kann, dafür hat der schließlich JURA studiert.
WIE GESAGT LG NIE WIEDER, ALLEIN DESWEGEN SCHON NICHT WEIL DIE DEN KUNDEN NICHT SCHÄTZEN SONDERN DER KUNDE EHER EIN LÄSTIGES ÜBEL DARSTELLT UND DEREN "SUPPORT" DER KEINER IST ABSOLUT AUF DIE HALDE GEHÖRT. AUF DIE MÜLLHALDE WOHL GEMERKT !!!!!!

ekl69
Beiträge: 347
Registriert: Do 12. Feb 2015, 18:52

Re: 55SJ850V – LG nie wieder

Beitragvon ekl69 » Sa 17. Feb 2018, 14:03

Wenn du dich schon nicht anständig benehmen kannst, dann verschon uns doch bitte in Zukunft von deartigen Post (die auserdem hier nichts bringen) und werde mit einem anderen Hersteller glücklich!

Gruß

LieberGrundig
Beiträge: 7
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 14:02

Re: 55SJ850V – LG nie wieder

Beitragvon LieberGrundig » Sa 17. Feb 2018, 15:33

HEY EKEL.... nur weil du für LG arbeitest, musst du hier nicht den LAUTEN machen "(die auserdem hier nichts bringen)"

GANZ EINFACH !!!! Siehst du doch selbst das die was bringen, sonst würdest du hier nicht andauernd irgend ein Gesülze zum BESTEN geben. ;)

1. "Wenn du dich schon nicht anständig benehmen kannst" Es gibt hier in diesem Fall nur einen der sich nicht anständig benimmt und dass ist LG, denn so eine Anstandslosigkeit habe ich noch von keinem Hersteller erlebt, ausser in der Automobilindustrie viell. die sind für mich Spitzenreiter was Schummelsoftware und Betrug am Kunden angeht, aber wie man sieht sind die Elektronikhersteller nicht weit davon enfernt.

2. "Wenn du dich schon nicht anständig benehmen kannst" LOL Und schon wieder eine Belehrung ganz nach sozialistischen Format,welcher nord koreanischen Kita Krabbelgruppe bist du denn entlaufen, lass mich raten es muss die Spul/Kriechwurmgruppe sein.
Wenn man bedenkt das Nordkorea die Wiedervereinung anstrebt nach nordkoreanischem Vorbild wird mir jetzt schon Speiübel, soll heißen das von da an noch mehr Schrott Europa erreichen wird.

FAKT IST FAKT !!!!! Oder schafft LG etwa "Alternative Fakten" ich schmeiß mich weg das passt zu LG "Alternative Fakten"....... LOL :oops: :oops:

UND MIT PANASONIC BIN ICH SCHON LANGE GLÜCKLICH HABE ICH 2 VON UND ÄRGERE MICH IMMER NOCH DAS ICH FREMD GEGEANGEN BIN. Na klar wieviel TV Geräte hat der LG HASSER DENN ????? hhhhmmm gute Frage aber ganz einfach ein großes HAUS hat viele Zimmer und deshalb viele TV`S, so einfach.

Kapitlismus eben :D

Und jetzt EKEL gefälligst andere an.

Es bleibt dabei NIE WIEDER LG !!!! NIE WIEDER LG !!!!NIE WIEDER LG !!!!NIE WIEDER LG !!!!

LieberGrundig
Beiträge: 7
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 14:02

Re: 55SJ850V – LG nie wieder

Beitragvon LieberGrundig » Sa 17. Feb 2018, 16:35

VORSICHT ABZOCKE ABZOCKE ABZOCKE !!!

Gefunden auf AMAZON !!!

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R2CQ1OAEZZ0K9L/ref=cm_cr_arp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B01C8TF33Y

IMMER EIN UND DIE SELBE MASCHE BEI LG !!!!

Dort schreibt ein Käufer folgendes !!!!!!

Ich besitze den E6 seit Tag eins und bin vom rein technischen Aspekt rundum begeistert. Aber zur Technik wurde schon genug gesagt, ich will den Lesern meine kleine Horrorgeschichte mit diesem Gerät erzählen.
Wer sich mit dem Gerät befasst hat dürfte wissen, dass der TV auf einer Art Glasplatte befestigt ist welche auch rein stylisch wirklich ein Hingucker ist, nur hat sich meine nach etwa fünf Monate Nutzung verzogen. Der gesamte TV wirkt mittlerweile wie ein Curved und in der Mitte des Bildschirms entstehen immer mehr Pixelfehler.
Ich habe den Vorfall mit Bildern LG wie auch meinem Händler gemeldet. Der Händler verweist mich auf LG und LG, und das ist der Horror besteht auf eigenverschulden, da es nach fünf Monaten nicht nachvollziehbar sei wer den TV verformt hat.
Ich bin sehr penibel mit meinen Geräten, es darf sogar niemand an mein Baby ran wenn ich nicht daheim bin und wie man eine Glasplatte verformt ist mir auch nicht geläufig.
Fakt ist, ich sitze auf einem 7000 Euro Gerät welches sich immer weiter verformt und der Hersteller unternimmt nichts. Ich rate dringend von der Varinate auf Glas ab!!
Um auf ein Kommentar hier einzugehen. In der BDA steht " direkte Sonneneinstrahlung " und nicht durch ein Fenster im Innenhof.
Der TV steht in einem abgedunkelten Raum, die Vorhänge waren nur zwecks des Bildes offen.
Update: Für diejenigen die es interessiert, habe auf die netten Herren aus den Kommentaren gehört und auf eine Schadensregulierung zwecks der 6 monatigen Beweispflicht des Händlers bestanden. Kurze Zeit darauf meldete sich dann LG und bot mir einen Wechsel der Glasplatte inklusive Panel an. Plötzlich war es nicht mehr eigenverschulden.
Egal wie die Geschichte ausgeht der LG Kundenservice hinterlässt einen faden Beigeschmack.
@Oledfan, ich würde es ähnlich sehen nur hat sich das Produkt verformt und darum geht es hier in der Rezession eigentlich. Und somit wirkt das Ganze nicht mehr so hochwertig.
@AldagM..ja ich kann nur dringend abraten. Ein sogenannter Teamleiter LG's sichert mir eine zufriedenstellend Entscheidung zu.
Einen Tag später bekam ich eine sehr kurze E-Mail von diesem Teamleiter in der stand, dass man alles "geprüft" hätte und es "normal ist wenn das Gerät verformt sei"! Ich kann es einfach nicht fassen wie dreist LG versucht um einen Austausch rumzukommen.
Ich fasse nochmal zusammen:
Erst wurde auf Selbstverschulden des Kunden entschieden und als Garantiefall abgelehnt.
Dann wurde der Fall nochmals aufgenommen und man bot mir eine Reperatur.
Eine Woche später teilte mir LG mit, dass sie keine Reparatur in Auftrag gaben und neu entschieden würde.
Daraufhin lies man mich mit einem Teamleiter sprechen der mir eine zufriedenstellende Antwort zusicherte und mir dann schrieb, dass eine Verformung eines Topmodells LG's als Norm anzusehen sei. Sehr zufriedenstellend war diese Nachricht nicht.
Ich sehe mich jetzt gezwungen Rechtsbeistand hinzuzuziehen.
Ich rate nochmals dringend von LG ab da die Produkte starke Mängel aufweisen können und LG sich wie kein zweiter rausredet und verformte Tv's im 7000 Euro Segment als normal bezeichnen was mehr als unseriös ist.
Ich werde die Antwort des Teamleiters hier veröffentlichen und hoffe damit einigen Usern helfen zu können.
Wer ein High End Gerät sucht ist beim E6 richtig.
Wer aber bei dem Preis einen sicheren Service erwartet und ein Mangelfreies oder gar unverformtes Gerät sucht sollte sich doch bei der Konkurrenz umschauen, da Verformungen und tote Pixel bei LG als Norm durchgeht.
Ich besaß davor einen 21:9 TV eines ehemals holländischen Herstellers und der Service war immer mehr als hilfsbereit selbst außerhalb der Garantie.
@Robert, vielen Dank für deinen Beitrag. Mein TV hat exakt die selbe Wölbung wie deiner ebenfalls 3-4 mm mittig. Wenn ich ehrlich bin beruhigt mich dein Beitrag ein wenig aber ärgerlich bei dem Preis bleibt es weiterhin und eine Antwort seitens LG lässt weiterhin auf sich warten.
review imagereview imagereview imagereview image
Zuletzt geändert von LieberGrundig am So 18. Feb 2018, 09:50, insgesamt 2-mal geändert.

Desaster
Beiträge: 568
Registriert: So 7. Feb 2016, 12:05

Re: 55SJ850V – LG nie wieder

Beitragvon Desaster » Sa 17. Feb 2018, 21:07

Hallo,
wie kommt es, das der Vorgang nun ganz anders von Dir dargestellt wird????
Hier in diesem Forum helfen User anderen Usern, niemand von LG ist hier vertreten (was man sich schon wünschen würde...).
Deine dummen diesbezüglichen Unterstellungen sind daher weder zutreffend, noch angebracht.
Arbeite mal an Deinem Umgangston, ansonsten nimmt Dich niemand für voll....!
Desaster


Zurück zu „LCD- und LED-Geräte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste