Ändere Schriftgröße

LG 42 LM 760 s, versetzte Tonausgabe ...

Alle Geräte, die auf LCD- und LED-Technik basieren

Moderator: LG Support

LG 42 LM 760 s, versetzte Tonausgabe ...

Beitragvon NoFear61 » So 10. Jun 2012, 17:40

Hallo, habe einen LG 42 LM 760 s neu gekauft. Ein toller LED-TV, aber leider mit teilweise versetzter Tonausgabe.
Einen LG 47 LM 860 V habe ich ebenfalls neu gekauft und damit genau das gleiche Problem.
Hat da jemand eine Lösung für ?
Habe hier schon teilweise was gelesen, dass es über einen Scart-Ausgang besser sein soll, aber das kann ja wohl keine Lösung bei so einem HighTech-Teil sein, oder ???
Vielen Dank jetzt schon für eventuelle Rückmeldungen und nette Grüße ...
NoFear61
NoFear61
 
Beiträge: 2
Registriert: So 10. Jun 2012, 17:27

Re: LG 42 LM 760 s, versetzte Tonausgabe ...

Beitragvon jochen » So 10. Jun 2012, 19:38

Hi,

habe auch solche Probleme bei meinem neuen 47LM660S.
Habs nur noch nicht ganz eingrenzen können, da ich eine ebenfalls neue LG BH5320F als Soundsystem dazu habe (HDMI1 mit Arc).

Habe außerdem einen externen Kabelreceiver (Sagemcom) per HDMI am TV, daher kann ich den ins TV eingebauten Receiver nicht testen, aber über HDMI hatte ich sowohl vom Kabelreceiver als auch vom Bluray-Player der BH5320F einen teilweise großen Versatz drin.
Mit etwas AV-Sync Einstellungen (ca. -3 bei SPDIF, aber nicht perfekt) geht Kabel einigermaßen, bei USB-Quellen ists aber wieder anders.

Mir kommt es so vor, als ob die Audioabweichung auch während des Betriebs schwankt. Da schauts zunächst synchron aus, aber kurz später kommt es einem wieder komisch vor..

Ich denke ich werde die BH5320F zurückschicken und gegen ein Soundsystem mit HDMI-Passthrough tauschen in der Hoffnung dann dieses Problem in den Griff zu bekommen. Denkst du, dass es damit gehen könnte oder liegt das Problem im TV und ist somit nicht zu lösen?

Hast du da schon was eingrenzen können?

Gruß
Jochen
jochen
 
Beiträge: 13
Registriert: Mo 4. Jun 2012, 18:46

Re: LG 42 LM 760 s, versetzte Tonausgabe ...

Beitragvon Sascha » So 10. Jun 2012, 23:04

@NoFear61 Bei welcher Zuspielquelle?
LG Blog | LG Facebook
Geräte: LG 60PK950, 47LM960V, HX995TZ, BH8120C, 29EA93, G2, Nexus 5, F1480QD, GB7143A2BZ, MJ3281BC.
Benutzeravatar
Sascha
Life's Good Team
 
Beiträge: 1131
Registriert: So 12. Dez 2010, 17:00
Wohnort: Berlin

Re: LG 42 LM 760 s, versetzte Tonausgabe ...

Beitragvon macray69 » Di 26. Jun 2012, 20:19

also ich habe mir den 55LM860v fürs Wohnzimmer und den 42LM760S fürs Schlafzimmer gekauft, ich hatte am Anfang auch ein Problem mit dem Sync Ton bei manchen Sendern hab das Problem aber gelöst durch Einstellungen am Gerät, ich werd noch einmal schauen wo das genau war und melde mich wieder
macray69
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 26. Jun 2012, 20:02

Re: LG 42 LM 760 s, versetzte Tonausgabe ...

Beitragvon macray69 » Di 26. Jun 2012, 20:49

Ich hab den großen übrigens an der lg Anlage BH9520 angeschlossen und mir war das zuletzt bei einem Em Spiel aufgefallen das der Ton nicht mit dem Bild übereinstimmte, hab nun folgende Einstellungen und alles läuft hervorragend.

Settings -> Ton -> AV Sync ein
Dtv Toneinstellungen automatisch
Toneinstellungen Arc-Modus aus Digitalausgabe Pcm

Und alles läuft synchron bei mir jetzt
macray69
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 26. Jun 2012, 20:02


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Google Feedfetcher, otto67 und 10 Gäste